Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Taschengeldbörse

"Jung und Alt - Miteinander im Kiez"

 

Die Idee

Als erste Taschengeldbörse in Berlin ist es unser Ziel, Jung und Alt im Kiez zusammenzubringen und Nachbarschaft in Nikolassee und Schlachtensee zu stärken.

Wir unterstützen intergenerative Begegnungen und soziale Teilhabe, helfen Vorurteile abzubauen und fördern ein wechselseitiges Verständnis zwischen den Generationen. Jung und Alt können voneinander lernen und sich gegenseitig unterstützen.

Begegnung auf Augenhöhe:

Schüler bieten gegen ein kleines Taschengeld (Richtwert 5,- Euro/Std.) älteren oder mobilitätseingeschränkten Menschen ihre Unterstützung an und können ihnen das Leben ein bisschen angenehmer machen. Gleichzeitig haben die älteren Menschen Kontakt mit netten jungen Menschen aus der Nachbarschaft und ermöglichen ihnen ein gewisses Maß an sozialem Engagement.

Hierbei handelt es sich ausdrücklich nicht um Pflegerische Tätigkeiten oder Haushaltsarbeiten, die zum Aufgabenbereich professioneller Dienstleister oder dem Pflegepersonal gehören.

Mögliche Unterstützung könnte sein: Hilfe bei Einkäufen, bei der Gartenarbeit, beim Umgang mit dem Handy/Computer, Vorlesen, mit dem Hund spazieren gehen, Begleitung von Theaterbesuchen, etc.

Fotocredit: Fotolia

Fotocredit: Fotolia

Letzte Änderung am: 01.06.2017